Metzgertaschen


Metzgertaschen waren ursprünglich jene geräumigen und stabilen Taschen in denen Metzger (Fleischhauer) ihre Messer transportiert haben, die sie bei Hausschlachtungen benötigt haben.

In Abwandlung des ursprünglichen Verwendungszwecks werden diese geräumigen und stabilen Taschen heute wieder gerne getragen und passen besonders gut zum Trachtenlook.

Jede Tasche ist ein Unikat. Unterschiedliche Leder und Lederfarben, gemalte, federkielgestickte, mit Metalldekoren oder aus Lederteilen gestaltete Dekorationsmotive machen aus jeder Anfertigung ein Einzelstück.